Dichtringe


Gedrehte Dichtringe:
Durch das Bearbeiten auf speziellen Drehmaschinen haben wir die Möglichkeit den Dichtring genau an den Einsatzfall anzupassen.
- Sämtliche Größen und Durchmesser bis 2000 mm.
- Dichtlippe der Dichtung an den Einsatzfall angepasst.
- Die Vorspannung der Dichtung auf Druck abgestimmt.
- Dichtung an Kundenwünsche angepasst.

Anwendungsbereiche:
In der Hydraulik, Pneumatik bei Wasser und in vielen chemischen Medien einsetzbar.

Dichtringe, Nutringe, Wellendichtringe, Abstreifer
aus verschiedenen Elastomeren:

PU, H-PU, HDP, T-PU, NBR, H-NBR, T-NBR, EPDM, Silikon, VMQ, Viton, FPM
weitere auf Anfrage

Stütz- und Gleitringe aus:
PTFE-Türkis, Glas/MoS², Bronze, Graphit, Kohle, POM, PA
weitere auf Anfrage.

Nutzen Sie unsere gleitmodifizierten Kunststoffe mit  hohem Selbstschmierungsanteil, wodurch der sogenannte Slipstickeffekt und Reibungswiderstand enorm reduziert wird. Wesentlich geringerer Verschleiß mit daraus entstehender Langlebigkeit.

Überblick der gängigsten Dichtringformen:

 

O-Ringe

In Normgrößen oder als Dichtschnur zum Selbstverkleben mit unserem Spezialsekundenkleber. Von uns auf Maß gedreht oder als Dichtschnur zusammengalvanisiert für höchste Zugfestigkeit.

Anwendungsbereich:
Zur Abdichtung von Wellen, Bohrungen, Flächen in sämtlichen Anwendungsbereichen.

Je nach Anwendung liefern wir Ihnen O-Ringe oder Dichtschnüre in gängigen Kunststoffen wie NBR, Viton, Aflas, PTFE usw. für höchste Temperaturen auch glasfaserverstärkt.

Achten Sie darauf, dass O-Ringe statische Dichtungen sind. Zum Abdichten an beweglichen Stellen sind sie nur bedingt geeignet.

Industrie Wartungs Systeme
Kirschenweg 12
91785 Pleinfeld

Telefon: (0 91 44) 2 12
Telefax: (0 91 44) 60 88 81
E-Mail: info(a)iws-walter.de